Startseite

 
    Willkommen
 
    China Mond
 
    Terminal 1
 
    Birrfeld
 
    Distrelec
 
    IBZ, Ipso
 
    Planeten
 
    Astrologieseiten
 
    Horoskop Planeten
 
    Horoskop
 
    ASCII
 
    Widerstände
 
    New York
 
    Projekte
 
    WebProjekt
 
    Maxivision
      Astronomie

*** Pluto ist seit 2006 kein Planet mehr.
Im August 2006 kamen Astronomen aus aller Welt auf der 26. Generalversammlung der Internationalen Astronomischen Union (IAU) in Prag zusammen. Dort ordneten sie unter anderem unser Planetensystem neu und stimmten über eine wissenschaftliche Planetendefinition ab. Eine Neuordnung war nötig geworden, weil immer mehr Himmelskörper jenseits Plutos Umlaufbahn entdeckt worden waren, die Plutos Grösse erreichen. Würde man auch diesen Körpern den Planetenstatus zugestehen, so führte das auf lange Sicht zu einer wahren Planetenflut. Unter dem Vorsitz der bekannten Astronomin Jocelyn Bell erarbeiteten die Astronomen drei Kriterien, die ein Himmelskörper erfüllen muss, um ein Planet zu sein. Erstens muss der Körper auf einer kreisnahen Bahn die Sonne beziehungsweise einen Stern umrunden und darf selbst kein Stern sein. Zweitens muss er so viel Masse haben, dass er aufgrund der eigenen Schwerkraft kugelförmig geworden ist.

Letzteres Kriterium trifft auf Pluto nicht zu - doch weil er die ersten beiden erfüllt, ernannte man ihn zusammen mit Ceres und Eris (er umrundet die Sonne ausserhalb der Neptunbahn) zum -Zwergplaneten-. Das aktualisierte Sonnensystem hat nun drei Planetenklassen. Die acht klassischen Planeten Merkur bis Neptun, eine langsam wachsende Zahl von Zwergplaneten und die unregelmässig geformten Kleinplaneten.

Ich befasse mich hier mit dem Planetenmodel vor 2006, ich habe Pluto schon immer gemocht und behalte ihn darum als normalen Planeten.


 Sonnenaufgang: 07:58
 
 Sonnenuntergang: 16:58
 Sternzeichen:
 Skorpion
 Vom: 24. Oktober
Bis: 22. November
 
 Mondstand abnehmend
   
 Mondphase: 87.2 %
Nächster Vollmond
Do - 12.12.2019