Startseite

 
    Willkommen
 
    China Mond
 
    Terminal 1
 
    Birrfeld
 
    Distrelec
 
    IBZ, Ipso
 
    Planeten
 
    Astrologieseiten
 
    Horoskop Planeten
 
    Horoskop
 
    ASCII
 
    Widerstände
 
    New York
 
    Projekte
 
    WebProjekt
 
    Maxivision
        Raumfahrt


Sind die Chinesen hinter dem Mond?

Die Redewendung -XY ist hinter dem Mond- bedeutet, dass jemand keine Ahnung hat was tatsächlich im Leben abgeht. Die Chinesen sind nun aber im waren Leben hinter dem Mond gelandet.


Der Volksrepublik ist es als erster Weltraumnation gelungen, eine Sonde weich auf der Rückseite des Mondes landen zu lassen. Ein technisch schwieriges Unterfangen. -Alles lief wie geplant-, sagt Sun Zehzhou, Chefentwickler des chinesischen Weltraumbehörde CNSA im Staatsfernsehen. Die Landung sei stabil verlaufen, die Funkverbindung habe geklappt, die ersten Ergebnisse seien präzise. Mit einem Objekt, das sich hinter dem Mond befindet, ist keine direkte Funkverbindung möglich. Deshalb hat China im vergangenen Mai den Übertragungssatelliten -Queqiao- in die Umlaufbahn des Mondes gebracht, der die Verbindung herstellt.



 Sonnenaufgang: 08:17
 
 Sonnenuntergang: 18:38
 Sternzeichen:
 Waage
 Vom: 24. September
Bis: 23. Oktober
 
 Mondstand abnehmend
   
 Mondphase: 83.1 %
Nächster Vollmond
Di - 12.11.2019